News

Energiepartnerschaft zwischen den USA & Deutschland: Arbeitsgruppe „Offshore-Wind“ gestartet

April 7, 2022

Energiepartnerschaft USA & Deutschland: Arbeitsgruppe „Offshore-Wind“ gestartet

Vergangenen Sommer initiierten US-Präsident Joe Biden und die ehemalige deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel die deutsch-amerikanische Klima- und Energiepartnerschaft. Nun wurde vom BMWK (Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz) und dem amerikanischen Energieministerium DoE (Department of Energy) die Arbeitsgruppe „Offshore-Wind“ ins Leben gerufen.

Für die Energiepartnerschaft wurden mehrere Bereiche der Zusammenarbeit festgelegt. Darunter auch die Kooperation bei sogenannten „energiewendebezogenen Technologien“ mit denen ganz besonders die Offshore Windenergie angesprochen ist.

Herausforderungen in beiden Ländern

Die Arbeitsgruppe wird sich mehrmals pro Jahr treffen. Inhalte sind u.a.: Updates zum aktuellen Stand der Offshore-Windentwicklung im jeweiligen Land, Herausforderungen in den Lieferketten für den Bau von Offshore Windkraftwerken sowie der fachliche Austausch zum regulatorischen Rahmen und R&D Themen in beiden Ländern.

Neben Mike Matthews (Country Representative USA, German Offshore-Wind Initiative GOI) wurden bisher rund zehn weitere Mitglieder aus Wissenschaft und Politik nominiert.

Die paritätische Leitung der Arbeitsgruppe übernehmen Martin Skiba (Vorstandsmitglied STIFTUNG OFFSHORE-WINDENERGIE) und Nate McKenzie (Technology Manager, Wind Energy Technologies Office, DoE), jeweils aus deutscher und amerikanischer Perspektive.

Erstes gemeinsames Treffen vor Ort

Das nächste Arbeitsgruppentreffen findet erstmals als Präsenzveranstaltung mit Teilnehmer*innen aus beiden Ländern am 25. April 2022 in Atlantic City statt. Die deutsche Seite bereitet derzeit eine umfangreiche Präsentation zu aktuellen Themen der Offshore-Windindustrie in Deutschland vor. Diese soll mit den Mitgliedern der Arbeitsgruppe und darüber hinaus geteilt werden.

Lesen Sie hier mehr über die Klima- und Energiepartnerschaft zwischen den USA und Deutschland.

Weitere Informationen zum US-Offshore Wind Markt finden Sie auf der Seite der Exportinitiative Energie.

Bei Fragen steht Ihnen Mike Matthews gern zur Verfügung:

Mike Matthews

Anmeldung

Registrieren Sie sich für die Datenbank und erhalten Sie exklusiv unseren Newsletter.
Offshore Wind Windpark

Presse Material